Belgisches Familienunternehmen wird weltweit aktiv

Belgisches Familienunternehmen wird weltweit aktiv

Delta Light ist ein belgisches Familienunternehmen, das auf Architekturbeleuchtung für Wohn- und Geschäftsgebäude spezialisiert ist. Das Unternehmen exportiert in mehr als 120 Länder; Ausfuhren sorgen für 70% des Umsatzes. EU-Handelsabkommen mit Ländern wie Mexiko, Panama und Kolumbien erlauben es Delta Light, seine Produkte zu günstigeren Preisen anzubieten, weil die Zölle bei der Einfuhr in diese Länder deutlich gesunken sind.

Im November 2015 investierte das Unternehmen 20 Millionen Euro in den Bau eines neuen Forschungs- und Entwicklungsflügels am flämischen Hauptsitz, wo auch alle Produktions- und Versandprozesse abgehandelt werden. Im Jahr 2009 hat Delta Light hat seine Geschäftstätigkeit in Lateinamerika aufgenommen und konnte die Belegschaft seither um um 30% steigern. Nach starkem Wachstum in Ländern wie Kolumbien, Ecuador und Chile, konzentriert sich das westflämische Unternehmen nun auf den mexikanischen Markt.

Mit dem Inkrafttreten des Handelsabkommens zwischen der Europäischen Union und Mexiko im Jahr 2001 wurden Einfuhrzölle vollständig beseitigt. Die beiden Handelspartner haben vor kurzem die Verhandlungen wieder aufgenommen, um das Abkommen in Bezug auf den Handel mit Waren und Dienstleistungen, sowie Investitionen und dem öffentlichen Beschaffungswesen zu modernisieren und zu verbessern.

Seitenanfang