Welche Folgen haben Handelsabkommen für die Gesundheits- und Sicherheitsstandards der EU?

Welche Folgen haben Handelsabkommen für die Gesundheits- und Sicherheitsstandards der EU?

Handelsabkommen beeinflussen oder verändern europäische Standards in keiner Weise. Ganz gleich, ob Unternehmen innerhalb oder außerhalb der EU angesiedelt sind, sie müssen auf jeden Fall EU-Standards einhalten, um ihre Waren in der EU verkaufen zu dürfen.

Read more

EU-Staaten und Zollbehörden führen regelmäßige Überprüfungen bei allen Importgütern durch - von Kosmetika über Früchte und Fleisch bis zu Maschinen. Sollten Bedenken auftauchen, wird sofort gehandelt. Die eingesetzten Maßnahmen reichen bis zur kompletten Aussetzung von Importen.

Einige Kritiker sind überzeugt, dass verstärkter Wettbewerb die Standards senken und Unternehmen dazu zwingen könnte, an einem „Wettbewerb nach unten“ teilzunehmen. Die EU hat bereits mehr als 60 Handelsverträge abgeschlossen und es sind keine Anzeichen von Effekten dieser Art zu sehen. Ganz im Gegenteil: Die EU-Standards gehören zu den höchsten der Welt. Handelsabkommen, wie sie die EU kürzlich mit Kanada abgeschlossen hat, beinhalten Garantien für die Beibehaltung von EU-Standards.

Seitenanfang